Studien rund um den Traubenkernextrakt OPC

Seit Jahrzehnten beschäftigen sich Wissenschaftler verschiedenster Bereiche innerhalb von Studien mit den Einflüssen von Oligomeren Proanthocyanidinen (OPC) auf den menschlichen Organismus. ­­­­­Oligomere Proantho-cyanidine zählen chemisch gesehen zu den Flavonoiden, einer bestimmten Form der Polyphenole und gehören damit zur großen Gruppe der sekundären Pflanzen-stoffe. Es konnte nachgewiesen werden, dass Flavonoide in der Lage sind, die Bildung Freier Radikale zu verhindern. (Dr. Antje R. Weseler, Prof. Dr. Aalt Bast Dept. of Pharmacology & Toxicology, Maastricht University Medical Centre (MUMC), Maastricht, The Netherlands)

 

Durch oxidativen Stress, können Proteine, Fettsäuren und vor allem die Erbsubstanz von freien Radikalen angegriffen werden und zu Krankheitsbildern wie beispielsweise Arteriosklerose oder Stoffwechselstörungen führen.